Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Saubere Umwelt braucht dich!

Leider werfen immer noch viel zu viele Menschen ihren Abfall – von der Plastikflasche bis zum Zigarettenstummel, von der Imbissverpackung bis zum Altpapier – einfach achtlos in der Natur, am Straßenrand oder an vielen anderen Stellen weg. Deshalb ist es inzwischen schon Tradition, dass sich jedes Frühjahr in ganz Vorarlberg Freiwillige einige Stunden Zeit nehmen und aufsammeln, was in ihrer Gemeinde über den Winter liegen geblieben ist.

Auch wenn in den vergangenen Monaten aufgrund der Lockdowns weniger Menschen unterwegs waren: Abfälle landen noch immer viel zu häufig am falschen Platz. Auf Wiesen, Plätzen, neben Straßen belasten sie Natur, Boden und Wasser. Sie verursachen hohe Aufräum- und Entsorgungskosten und fehlen im Stoffkreislauf.

Jede und jeder kann weiterhin einen eigenen Beitrag leisten: Beim Spazierengehen allein oder mit der Familie spricht nichts dagegen, mit Handschuhen Abfall aufzusammeln, solange man sich an die Hygiene-Empfehlungen hält (Hände waschen, nicht ins Gesicht fassen etc.).

Fragen Sie in Ihrer Gemeinde nach gratis Abfallsäcken, um allein oder mit der Familie Abfall aufzusammeln.

Die Frühjahrslandschaftsreinigungen für 2022 wurden auf die Samstage 26. März und 30. April gelegt. Die Liste der teilnehmenden Gemeinden finden Sie ab März 2022 hier.

 

Danke an alle, die Abfälle richtig entsorgen!


Projektpartner Saubere Umwelt braucht dich!

Die Flurreinigung der Vorarlberger Gemeinden wird von den Partnern ORF Vorarlberg, Land Vorarlberg, Wirtschaftskammer Vorarlberg, Loacker Recycling und dem Gemeindeverband unterstützt. Danke für die Zusammenarbeit!


LIT_Logo_Reinwerfen.jpg

Die Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ ist wieder mit an Bord. Die Vermüllung des öffentlichen Raums durch achtloses Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfall stellt eine große Herausforderung dar. Der Abfall wird der Kreislaufwirtschaft und damit dem Recycling entzogen. Unser Motto muss daher sein: „Abfälle richtig entsorgen, anstatt achtlos wegwerfen“. Reinwerfen statt Wegwerfen unterstützt die Aktion medial und finanziell. Danke!


Danke an alle Helferinnen und Helfer der vergangenen Jahre!

Im Jahr 2019 haben rund 18.000 Personen ca. 150.000 Kilogramm Abfall gesammelt. Freiwillige, Mitglieder von Vereinen, Unternehmen und Institutionen oder Gruppen von Flüchtlingen beteiligten sich ebenso an der Aktion wie erfreulicherweise viele Kinder und junge Menschen. Verschiedene Städte und Gemeinden konnten mehrere hundert Helferinnen und Helfer begrüßen.

Gefunden wurden vor allem Getränkedosen, Plastik- und Papierschnipsel, Imbissverpackungen und Zigarettenstummel. An größeren „Fundgegenständen“ waren zu verzeichnen: Autoreifen, Möbel, Fahrräder, Eisenstangen, größere Alteisenteile, Abdeckwellplatten, Straßenpfähle, eine Stoßstange und eine Dachrinne. Laut Rückmeldung der Gemeinde Lochau haben Taucher im Bodensee sechs Fässer, Autoreifen, einen Windfang aus Eisen und ein Fahrrad gefunden.

© Vorarlberger Gemeindeverband

Die Gemeinden Dornbirn, Frastanz, Hohenems, und Lauterach haben ihre Landschaftsreinigung 2019 als ghörig feschta-Veranstaltung durchgeführt.