Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Schulexkursionen #LebensMittelPunkt

Elf Kilo genießbare Lebensmittel landen in Vorarlberg pro Kopf und Jahr im Abfall – das soll anders werden! Mit der kostenlosen Exkursionsreihe #LebensMittelPunkt möchte das Netzwerk Lebensmittel sind kostbar! in Vorarlberg junge Menschen durch hautnahes Erleben dafür sensibilisieren, wie wertvoll unsere Lebensmittel sind.

#LebensMittelPunkt ist eine kostenlose Exkursionsreihe zu verschiedensten Betrieben, die mit der Erzeugung, Verarbeitung und Entsorgung von Lebensmitteln befasst sind. Angesprochen sind Schulklassen mit maximal 25 Schülerinnen und Schülern, deren Alter zwischen zwölf und 15 Jahren liegt. Pro Klasse können bis zu drei Exkursionen gebucht werden. Die Exkursionen sind für die Schulen kostenlos und werden in drei Modulen angeboten:

  • Modul 1: Produktion, Ernte, Erzeugung
  • Modul 2: Logistik, Handel, Kochen
  • Modul 3: Entsorgung, Verwertung, Energie

Leider hat das Corona-Virus unserem Projekt #LebensMittelPunkt 2020 einen Strich durch die Rechnung gemacht. Einige wenige Schülerinnen und Schüler konnten Anfang März noch an Exkursionen teilnehmen. Seit dem 16. März war regulärer Schulbetrieb mehr möglich und bis Ende Juni waren Veranstaltungen untersagt. Aus diesen Gründen wurden die noch geplanten Exkursionen zur Gänze absagen. Die Gesundheit der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger geht vor.

Beim Pilotprojekt #LebensMittelPunkt 2019 nahmen 102 Klassen aus 25 Schulen teil. Es fanden Exkursionen zu 23 Betrieben statt. Den Abschluss fand #LebensMittelPunkt 2019 Lehrlingsmesse „i die vorarlberger ausbildungsmesse“. Das Rezept für den Flammkuchen von Foodbloggerin und Buchautorin Eva Fischer von www.foodtastic.at finden Sie als Download am Ende dieser Seite.


Für die Zukunft wird nach einer Möglichkeit der Kooperation zwischen Schulen und Lebensmittel-Partnerinnen und Partner gesucht. Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie uns gerne via infoumweltvat.


Klasse 4a der Skimittelschule Schruns-Dorf bei der Exkursion ins Bärger Lädili in Bartholomäberg
Schulstimmen zur Exkursionsreihe #LebensMittelPunkt 2019
Die Exkursionen waren interessantes Neuland, besonders, wenn praktische Übungen damit verbunden waren. Bitte so weitermachen! Es waren prima Angebote dabei und der Kontakt mit den einzelnen Firmen bzw. Bauernhöfen war sehr unkompliziert!  
Stimmen der Betriebe zur Exkursionsreihe #LebensMittelPunkt 2019
Das Feedback der Lehrpersonen war sehr gut, die Sinnhaftigkeit, den Schülerinnen und Schülern das Thema Abfallwirtschaft näher zu bringen, steht definitiv außer Frage. Bewusstsein für die verschiedenen Aspekte und Hintergründe von Lebensmitteln zu schaffen ist ein enorm wichtiges Thema.
Bild von Rebecca Zudrell - Schülerin der Skimittelschule Schruns-Dorf
© Skimittelschule Schruns-Dorf
Rebecca Zudrell, Schülerin der Ski-Mittelschule Schruns-Dorf
Die Exkursion war sehr lehrreich. Ich finde Nahversorger sehr wichtig. Ohne sie würden die Dörfer aussterben.
Bild von Elias Erhard - Schüler der Skimittelschule Schruns-Dorf
© Skimittelschule Schruns-Dorf
Elias Erhard, Schüler der Ski-Mittelschule Schruns-Dorf
Ich bin der Meinung, dass man Dorfläden unterstützen sollte. Viele Produkte gibt es auch in der Umgebung.
Bild von Adrian Bargehr - Schüler der Skimittelschule Schruns-Dorf
© Skimittelschule Schruns-Dorf
Adrian Bargehr, Schüler der Ski-Mittelschule Schruns-Dorf
Ich finde es wichtig, dass Nahversorger bestehen bleiben. So können auch nicht mobile Menschen einkaufen.