Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation
UmweltwocheBuchstabenschrift_ohneJahreszahl_klein_V2.png

Das war die Umweltwoche 2020

Vom 1. bis 11. Juni 2020 fand die elfte Vorarlberger Umweltwoche statt. Mit elf Themenschwerpunkten, zahlreichen Aktivitäten im Internet und auf sozialen Medien konnte das neue Format punkten. Die Anregungen für ein umweltbewussteres Leben kamen bei den Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern gut an. Alle Schwerpunkte und Mitmachmöglichkeiten finden Sie hier zum Nachlesen.

Lesen Sie nach, was in der Umweltwoche 2020 alles passiert ist. Unsere Mitarbeiterin, Kerstin Formanek, führt Sie durch die 11 Tage und Themen. Mit einem Klick auf das grüne „Plus“ öffnet sich der jeweilige Tag.

11 Tage 11 Themen in der Umweltwoche 2020

UMW_Tag1_PosterFenster.jpg

"Hallo, mein Name ist Kerstin, ich arbeite beim Vorarlberger Gemeindeverband und koordiniere die Vorarlberger Umweltwoche. Heuer hat sich die Umweltwoche gewandelt: 11 Tage mit 11 Schwerpunkthemen laden jede und jeden ein mitzumachen. Ich freu mich auf Kommentare und Gedanken via Instagram und Facebook (umweltv)!"

Aktivitäten
und Möglichkeiten

Trenne die Doppelseite des Kompass ab und hänge das Poster 'Wir sind Umweltwoche' ins Fenster. Hast du noch kein Poster - dann kannst du es hier herunterladen und ausdrucken: Wir sind Umweltwoche-Poster

Erzähle anderen von der Vorarlberger Umweltwoche 2020.

Bestimme deinen Standort mit 'Ein guter Tag hat 100 Punkte'.

UMW_Facebookfilter.png

Aktiviere in Facebook den Umweltwoche-Filter.

  1. In Facebook im privaten Profil anmelden
  2. Link anklicken www.facebook.com/profilepicframes/?selected_overlay_id=243299450076233
  3. Bild einjustieren
  4. Als Profilbild verwenden

Hinweise: Der Filter deaktiviert sich automatisch am 12. Juni.
Der Filter funktioniert nur bei Personen-Profilfotos nicht bei Seiten-Profilfotos.

Abfallquiz in der Vorarlberger Umweltwoche 2020.
© Vorarlberger Gemeindeverband

"Wir haben in Vorarlberg eine sehr gute Abfalltrennung - das soll auch so bleiben oder sogar noch besser werden."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

Rund 1.000 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger testeten in der Umweltwoche ihr Wissen über Abfalltrennung. 70 Prozent der Teilnehmenden beantworteten die zehn Fragen richtig. Die beiden schwierigsten Fragen betrafen die Entsorgung von Holzsteigen für Obst (nur Verpackungen) und von Katzenfutterverpackungen.

  • Holzsteigen werden über den Gelben Sack entsorgt.
  • Bei Katzenfutterverpackungen entscheidet die Knüllprobe: Springt eine Verpackung nach dem Zusammenknüllen wieder in die alte Form zurück, muss sie in den Gelben Sack. Ist der Metallanteil so groß, dass sie die geknüllte Form behält, gehört sie in den Metallabfall.

Nicht immer ist die Abfalltrennung so einfach. Vielfach sind vermeintlich einfache Dinge anders als man denkt. Verpackungsglas hat zum Beispiel ganz andere Schmelztemperaturen als Kochgeschirr. Das führt dazu, dass kleine Scherben von Kochgeschirr-Glas nicht vollständig schmelzen. Die Folge ist, dass eine neue Flasche mit einem solchen Einschluss nicht verwendet werden kann und auf der Deponie landet. Ein klitzekleiner Splitter von weniger als einem Gramm kann also bedeuten, dass eine ganze Flasche mit über 500 Gramm weggeworfen werden muss. Das ist eine enorme Ressourcenverschwendung, die aus einer kleinen Unachtsamkeit entsteht.

Auch bei anderen Dingen ist die richtige Abfallentsorgung nicht immer klar. Mehr Infos zur richtigen Trennung finden Sie hier.

UMW_Tag3_Lebensmittel.jpg

"Ich liebe Kartoffeln! Wenn ich zuviel gekocht habe, gibt es diese am nächsten oder übernächsten Tag als Bratkartoffeln in der Pfanne."

UMW_Tag4_ChanceKrise.jpg

"In den vergangenen Wochen habe ich gelernt, dass es möglich ist, Lebensstil und Gewohnheiten zu ändern. Dieses neue Lebensgefühl möchte ich unbedingt beibehalten."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

  • Mehr mit dem Fahrrad fahren.
  • Den eigenen Garten oder Balkon gestalten.
  • Herausfinden, was für mich wirklich wichtig ist.
  • ... an welchem Thema bleiben Sie dran?
UMW_Tag5_Wasser.jpg

"Hallo ich bin's wieder, Kerstin vom Gemeindeverband. Die Vorarlberger Umweltwoche gibt es landesweit seit 2010. Seit 2016 darf ich sie koordinieren. Wir legen bewusst den Zeitraum um den Weltumwelttag am 5. Juni."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

UMW_Tag6_Insekten.jpg

"Ich bin überzeugt, dass jede und jeder etwas gegen das Insektensterben tun kann. Derzeit probiere ich meinen Balkon insektenfreundlich zu gestalten."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

www.vorarlberg.at/insektenvielfalt

 

10 Tipps für den insekten-
freundlichen
Garten

Es blüht und wächst und gedeiht wieder in unseren Gärten. Sie sind unsere Wohlfühl-Oasen und Ruheplätze, Spielplätze und Energie-Tankstellen. Im Rahmen der insektenvielfalt.org zeigen wir Ihnen, wie unsere Gärten auch wichtiger Lebensraum für nützliche Insekten sein können. Zum besseren Verständnis vergleichen wir in zwei Varianten eines Gartens:

  • Einen grünen Garten mit viel Fläche aber wenig Lebensraum für Insekten.
  • Einen bunten und vielfältigen Garten, der ausreichend Platz für Kinder, Erwachsene und Insekten bietet.

Tipp: Schieben Sie das Bild selbst in Position!

UMW_Tag7_Bluehen.jpg

"Einer meiner Lieblingsplätze ist mein Schrebergarten - dort gibt es viele verschiedene Blühflächen."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

  • www.blühtag.at präsentiert viele gute Beispiele für Blütenreichtum in Vorarlberg in anschaulichen Bildern.
  • Den Großteil der beschriebenen und bebilderten Beispiele können Sie besichtigen, entweder am Sonntag den 7.6.2020 selbst oder an einem beliebigen Tag, denn die Flächen sind öffentlich zugänglich. Führungen und Exkursionen können derzeit keine stattfinden.
  • Überall kann es blühen! Ob im Hausgarten, auf öffentlichen Flächen, in Wohnanlagen, auf Straßenbegleitflächen, in Betriebsgebieten, auf landwirtschaftlichen Flächen, an Wegrändern, entlang von Kleingewässern und am Waldrand, überall ist Platz für heimische Wildblumen, Wildsträucher und Gehölze, die nicht nur für Insekten gut sind, sondern auch für Vögel und Kleintiere. Und oft kann mit wenig Aufwand etwas für die Artenvielfalt getan werden. So manche Rasenfläche birgt einiges an Blühpflanzen in sich, die zum Vorschein kommen, wenn man sie wachsen lässt. An Straßen- und Wegrändern, auf Böschungen und in Gartenecken entwickeln sich wertvolle Standorte, wenn sie nicht zu ordentlich gepflegt sind, weniger gemäht werden, dürre Stängel im Herbst stehen bleiben und Ast- und Steinhaufen belassen werden.
  • Wo können Sie in Ihrem Umfeld eine Blühfläche schaffen?
UMW_Tag8_Klima.jpg

"Wie wir uns ernähren und was wir einkaufen hat einen wesentlichen Einfluss auf unseren CO2-Fussabdruck."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

Begleiten Sie Klara bei ihrem klimafreundlichen Einkauf und erfahren Sie, wie Sie im Alltag einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. An 12 Stationen gibt Ihnen Klara hilfreiche Tipps und zeigt, wie unser Konsum- und Ernährungsverhalten mit dem Klima zusammenhängen.
www.probieramol.at

UMW_Tag9_Plogging.jpg

"Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen "plocka" (schwedisch "aufheben") und Jogging. Der Begriff steht für eine Natursportart, bei der zumeist organisiert und mit Handschuhen sowie Abfallbehältnissen ausgestattet – gegen die Vermüllung der Landschaft gekämpft wird."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

UMW_Tag10_Tiere.jpg

"Mein Lieblingstier ist das Murmeltier. Murmeltiere leben auf 900 bis 2.500 Meter und fressen am liebsten Gräser und Kräuter."

UMW_Tag11_Plastic.jpg

"Das Ziel der Jugendbotschafter*innen der Caritas Auslandshilfe ist es alle Plastikflaschen-Automaten in den höheren Schulen Vorarlbergs zu entfernen und mit Mehrwegflaschen zu ersetzen."

Aktivitäten
und Möglichkeiten

Informationen zum Gewinnspiel in der Umweltwoche 2020.
© Vorarlberger Gemeindeverband

Unter allen Postings und Kommentaren auf Instagram und Facebook haben wir in der Umweltwoche vom 1.-11 Juni täglich zweimal das Spiel „Ein guter Tag hat 100 Punkte“ verlost.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern recht herzlich!

Poste deine Ergebnisse oder Gedanken weiterhin unter Facebook oder Instagram #umweltv

UMW_VVVTicket2020.jpg

In Kooperation mit dem Vorarlberger Verkehrsverbund gab es wieder das beliebte VVV-Umweltwochenticket. In der Umweltwoche 2020 wurden 1.402 VVV-Umweltwochentickets ausgegeben. Danke für das Engagement!

Bildkomposition: Das war die Umweltwoche 2020.
© Vorarlberger Gemeindeverband und KEA

Das war die Umweltwoche 2020! Aber positives Engagement für die Umwelt endet nie.

An welchem Thema bleibst du dran?

 

Foto von Bundespräsident Alexander Van der Bellen.
© HBF Lechner
Dr. Alexander Van der Bellen Bundespräsident
Unser Lebensraum ist für uns alle wertvoll. Ihn zu erhalten hat auch in herausfordernden Zeiten einen hohen Stellenwert. Umso mehr freut es mich, dass die Vorarlberger Umweltwoche auch 2020 stattfindet und mit viel Freude ein Zeichen setzt. Liebe Vorarlbergerinnen und Vorarlberger, lassen Sie sich von den elf Themen inspirieren, indem auch Sie Positives für unsere Umwelt tun! Herzliche Grüße aus Wien!