umwelt|v Kalender

Veranstaltungen mit Umweltbezug fürs ganze Jahr – mit Sortiermöglichkeit („Filter einblenden“), Kalendereintrag per Klick und direktem Link zur Fahrplanauskunft. Sie möchten Ihre Veranstaltungen hier veröffentlichen? Bitte gern – Kontakt info@umweltv.at

Jun
13
ab 17:00 Uhr

ÖKOPROFIT-Seitenblick: Eine positive CO2-Bilanz für unser Unternehmen



Thema:
Boden und Geologie
Anmeldepflicht!
Datum:
13.06.2019
Uhrzeit:
Anmeldung per:
info@oekoprofit-vorarlberg.at
Adresse / Treffpunkt:
Albenriedstraße 14, Lustenau
6890 Lustenau
Fahrplanauskunft:
Route berechnen über fahrplan.vmobil.at
Preise:
Preis pro Person: 5,00 €

Was hat qualitativer Bodenschutz mit Unternehmen abseits der Landwirtschaft zu tun? Auf den ersten Blick wenig. Ein innovativer Ansatz auf regionaler Ebene zeigt, wie Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe eine neue Win-Win-Situation schaffen können: mit dem Bodenfruchtbarkeitsfonds der Bio-Stiftung Schweiz. Der Vetterhof in Lustenau ist Teil der Initiative und hiermit sicherlich ein Pilot-Landwirtschaftsbetrieb in Vorarlberg.

Der Bodenfruchtbarkeitsfonds fördert konkret Maßnahmen, die zum Erhalt und Aufbau von Bodenfruchtbarkeit auf agrarischen Nutzflächen führen. Diese fruchtbaren Böden fungieren durch den vermehrten Humusaufbau als CO2-Senken und wirken so der Klimaerwärmung entgegen. Unternehmen, die den Fonds unterstützen, können nun regional ihre CO2-Bilanzen ausgleichen.

Bei diesem ÖKOPROFIT-Seitenblick stellt der Vetterhof seine Maßnahmen zur Bodenfruchtbarkeit seiner Felder vor und präsentiert regionale Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrem Betrieb für
einen CO2-Ausgleich sorgen können.

Vortrag und anschließend Führung am Hof. Entsprechendes Schuhwerk (Gummistiefel etc.) wird
empfohlen.

Kostenfrei für alle ÖKOPROFIT-Vereinsmitglieder! Nicht-Mitglieder zahlen einen Klimaausgleich von € 5,00.
Neben Vortrag und Hofführung erwartet Sie auch ein kleiner Imbiss.


Dialoggruppe(n):
Bio-Landwirte
Öffentlich
Verantwortliche in Unternehmen
Merkmal(e):
keine
Art der Veranstaltung:
Vortrag mit Diskussion
Max. Anzahl Teilnehmer:
40


sidebarArrow idea_curve_left_green idea_curve_left_green idea_curve_middle_green