Saubere Umwelt braucht dich!

Leider werfen immer noch viel zu viele Menschen ihren Abfall – von der Plastikflasche bis zum Zigarettenstummel, von der Imbissverpackung bis zum Altpapier – einfach achtlos in der Natur, am Straßenrand oder an vielen anderen Stellen weg. Deshalb ist es inzwischen schon Tradition, dass sich jedes Frühjahr im ganzen Land Freiwillige einige Stunden Zeit nehmen und aufsammeln, was in ihrer Gemeinde über den Winter liegengeblieben ist.

Danke an alle Helferinnen und Helfer! Fotos der vergangenen Aktionen

Im Jahr 2017 wurden hochgerechnet im März, April und Mai 2017 von rund 14.000 Personen ca. 107.000 kg Abfall gesammelt. Gesammelt wurde von Freiwilligen, Vereinen, Schulen und Flüchtlingen. Es haben wieder sehr viele Kinder teilgenommen.

Es wurde gefunden: Getränkedosen, Plastik- und Papierschnipsel, Imbissverpackungen, Zigarettenstummel, Hundesackerl und Silohüllen. Auch wurden vereinzelt größere Gegenstände aufgefunden: Autoreifen, herrenlose Fahrräder, Küchenmöbel im Wald, ein Umleitungsschild, ein Elektrogerät, Campingsessel, Eternit. In der Leiblach (Gemeinde Hörbranz) wurden Fahrräder und ein Zigarettenautomat gefunden. Im Ippachwald (Gemeinde Buch) wurde eine „Möbelgarnitur“ (mehrere Stühle und Sitzgarniturteile) illegal entsorgt.

Die Initiative "Reinwerfen statt Wegwerfen" unterstützt die Aktion auch im Jahr 2017.

 

Die voraussichtlichen Termin für 2018 sind:

  • Samstag, 24. März 2018
  • Samstag, 28. April 2018

 

22.03.2017 Presseaussendung VLK: Landschaftsreinigung - auch Flüchtlinge helfen mit
LR Rauch: Dank an alle Freiwilligen
Bregenz (VLK) – Wie in den vergangenen Jahren beteiligen sich auch in diesem Jahr viele Flüchtlinge aus den Quartieren der Caritas Flüchtlingshilfe bei der landesweiten Landschaftsreinigung "Saubere Umwelt braucht dich". Über 200 Flüchtlinge aus zahlreichen Quartieren sind dabei. "Saubere Umwelt braucht jede und jeden von uns", betont Landesrat Johannes Rauch: "Ich danke daher allen Freiwilligen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, dass unsere Natur, unsere Umwelt sauberer werden."

29.03.2017 Schülerinnen und Schüler des Bundesgymnasium Dornbirn beteiligten sich tatkräftig an der Aktion
Als Umweltzeichen-Schule möchten wir Zeichen setzen und engagieren uns für eine saubere Umwelt - innerhalb und außerhalb der Schule. Eine attraktive, saubere Umwelt ist ein wichtiger Teil der Lebensqualität und diese zu erhalten, ist uns ein Anliegen! 41 Schülerinnen und Schüler sammelten gemeinsam mit drei Lehrkräften am Mittwochnachmittag, den 29. März 2017 achtlos weggeworfenen Abfall an der Dornbirner Ach, sowie entlang der Bundesstraße B190 vom Schwefel bis zum Autobahnkreuz Dornbirn Nord.


Für Fragen steht Ihnen Kerstin Formanek (+43 5572 55450 1017, k.formanek@gemeindehaus.at) gerne zur Verfügung.

sidebarArrow idea_curve_left_green idea_curve_left_green idea_curve_middle_green