Aktuelles

Plant-for-the-Planet Klimaakademie in Bürs

Plant-for-the-Planet Klimaakademie in Bürs

Wir freuen uns mit 50 neuen KlimabotschafterInnen aus Vorarlberg!

Am 1. Juni fand in der Unesco Mittelschule in Bürs die Plant-for-the-Planet Klimaakademie 2016 statt.

Start-Pressekonferenz zur Umweltwoche

Start-Pressekonferenz zur Umweltwoche

Wir SchülerInnen tun was – es geht um unsere Umwelt!

Vorarlberger Umweltwoche: über 70 Veranstaltungen und viele Projekte


Anne-Claire, Mariella, Jakob und Laurin von der Montessori-Klasse der Volksschule Hard-Markt luden zu ihrer ersten Pressekonferenz. Anlass ist der Start der Vorarlberger Umweltwoche 2016 mit über siebzig spannenden, anregenden, genussreichen Veranstaltungen und vielen Projekten in Schulen, Gemeinden und Organisationen.

Gesucht: Sauberste Region Österreichs 2016

Gesucht: Sauberste Region Österreichs 2016

Die Einreichfrist läuft bis 31. Mai 2016

Bereits zum dritten Mal vergibt die Umweltinitiative "Reinwerfen statt Wegwerfen" gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund, dem Österreichischen Städtebund und der Österreich Werbung in diesem Jahr den Award "Sauberste Region Österreichs". Ausgezeichnet werden jene Regionen, Städte oder Gemeinden, die sich besonders für die „Sauberkeit ihrer Landschaft“ und damit für eine saubere Umwelt einsetzen.

Die Einreichung erfolgt ausschließlich online unter www.kommunalnet.at/saubersteregion

Anmeldung zur Klimaakademie 2016

Anmeldung zur Klimaakademie 2016

Junge Retter braucht die Welt: Akademie für KlimabotschafterInnen

Mittwoch 1. Juni 2016,  Unesco-Mittelschule Bürs
Online-Anmeldung: http://www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien/20160601-burs/details
Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos.

Lehrgang blühende Landschaft

Lehrgang blühende Landschaft

Sie möchten sich ein profundes Querschnittswissen aneignen, was für bestäubende Insekten getan werden kann und dieses Wissen in ihrem Umfeld auch anwenden und weitergeben? Und zwar sowohl im Garten, als auch auf öffentlichen Flächen, in Betriebsgebieten und im landwirtschaftlichen Bereich! Außerdem interessiert Sie, wie die Honigbiene lebt, wie es um ihre wildlebenden Verwandten steht und mit welchen Schwierigkeiten die Bestäuber bei der Nahrungs- und Behausungssuche zu kämpfen haben?

Dann besuchen Sie diesen 5-teiligen Lehrgang vom Netzwerk blühendes Vorarlberg. Bei Interesse gleich anmelden www.bluehendes-vorarlberg.at, beschränkte Plätze!

http://www.bodenseeakademie.at/Detailprogramm_Lehrgang-bluehende-Landschaft_2016_final.pdf

Pressekonferenz zur Umweltwoche 2016

Pressekonferenz zur Umweltwoche 2016

Umweltschutz hat viele Gesichter: Jetzt Umweltwoche 2016 mitgestalten!

Umweltwoche 2016: Kleine Schätze, große Schätze

Pressekonferenz am Donnerstag, den 25. Februar 2016 in der Schule Unterfeld, Lauterach: Die PartnerInnen der Umweltplattform umwelt|v gemeinsam mit SchülerInnen der Volksschulen Lauterach-Unterfeld und Egg stellen die Eckdaten zur Umweltwoche 2016 und gute Beispiele für Umwelt-Engagement vor.


Möchten auch Sie zur Umweltwoche 2016 beitragen?

Jeder Beitrag ist willkommen! Öffentliche Veranstaltungen und Aktionen können noch bis 20. April 2016 in den Kalender der Umweltwoche auf www.umweltv.at/kalender eingetragen werden.

Viktualia Award bis 6.3.2016 einreichen

Viktualia Award bis 6.3.2016 einreichen

Wenn Sie gute Projekte oder Ideen haben, wie Lebensmittelabfälle verhindert werden können, dann machen Sie mit beim VIKTUALIA Award 2016 des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.

Die Einreichfrist läuft bis zum 6. März 2016, die Preisverleihung ist im April 2016.

Alle Informationen dazu finden Sie unter www.lebensmittel-sind-kostbar.at

Schöner feiern ohne Müllberge

Schöner feiern ohne Müllberge

Weihnachten ist nicht umsonst für viele die „schönste Zeit im Jahr“: Man trifft Freunde und Familie, genießt gutes Essen und versucht sich mit Geschenken gegenseitig Freude zu machen. Die Kehrseite der Medaille ist, dass viele von den Vorbereitungen gestresst sind – und dass nach den Feiertagen riesige Müllberge zurückbleiben. Mit kleinen bewussten Änderungen lässt sich dagegen schon viel tun und dadurch sogar noch schöner feiern.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Nach Gewicht fällt jedes Jahr zu den Feiertagen 20 Prozent mehr Abfall an, das Abfallvolumen erhöht sich gar um 25 Prozent. Dabei ließe sich auch zu Weihnachten viel Müll ganz einfach vermeiden – und gleichzeitig auch einiges an Stress.

Weitere Details finden Sie hier.

Pressekonferenz Zigarettenkippen

Pressekonferenz Zigarettenkippen

Zigarettenkippen: Millionenfache Gedankenlosigkeit belastet Mensch, Umwelt und Finanzen
umwelt|v-Partner setzen nächsten Themenschwerpunkt für eine lebenswerte Umwelt

Zigarettenstummel sind der am häufigsten achtlos weggeworfene Gegenstand. Sie sind zwar klein, aber keineswegs harmlos: Die in ihnen enthaltenen Giftstoffe und anderen Materialien belasten Umwelt und Menschen, sie verschandeln Ortsbild und Natur und es kostet Geld, sie wegzuräumen. Vorarlbergs Gemeinden und ihre Partner setzen deshalb in den kommenden Monaten einen neuen Schwerpunkt in der Umweltarbeit: Zigarettenstummel stören, belasten, vergiften, … wenn sie achtlos weggeworfen werden.

Das war die Umweltwoche 2015

Das war die Umweltwoche 2015

Neun Tage voller Impulse, neuer Sichtweisen und versteckter Schätze: die sechste Vorarlberger Umweltwoche wurde mit Ihrer Hilfe zum vollen Erfolg. Videos von einzelnen Veranstaltungen sind hier zu finden.



sidebarArrow idea_curve_left_green idea_curve_left_green idea_curve_middle_green